Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen

November 2019

Wege zu einem Klima des Wandels

Bildrechte: Bildwerk Rostock

Donnerstag, 21. November - Sonntag, 24. November
Ökohaus Rostock | Hermannstraße 36, Rostock

Wege zu einem Klima des Wandels

Methodenworkshop: Von 1,5 °C bis zu Klimagerechtigkeit

„Ich habe gelernt, dass man nie zu klein dafür ist, einen Unterschied zu machen. “Mit gerade mal 16 Jahren erklärte Greta Thunberg treffend und eindrucksvoll, dass wir ein Problem haben und inspirierte damit junge Menschen weltweit für mehr Klimaschutz aktiv zu werden. Sollte die Erwärmung auf 1,5 °C gegen über dem vor industriellen Niveau nicht begrenzt werden, erwarten viele Wissenschaftler*innen einen Kipppunkt, an dem Kettenreaktionen mit Ereignissen beginnen, die weit über die menschliche Kontrolle hinausgehen. Du lernst einen Projekttag zu gestalten, in dem Schüler*innen zum Thema Klimawandel sensibilisiert und für eigenes Engagement ermutigt werden. Infos und Anmeldung: Tel. 0381 454409 Email: anmeldung@oekohaus-rostock.de Kostenbeitrag pro Person: 50 € berufstätig/ 30 € ermäßigt

Veranstalter

Ökohaus e.V. Rostock

Ökohaus e.V. Rostock

Ökohaus fördert die Auseinandersetzung mit einer global gerechten und nachhaltigen Lebensweise und möchte Lust machen, die Welt verantwortungsvoll mitzugestalten

Kooperationspartner: Klima*Kollektiv e.V.

Details


Das Bildungsklima verändern

Bildrechte: Power On e.V.

Freitag, 22. November | 19:00 - 21:00
Power On e.V. Co-Working Space | von-Moltke-Straße 2, Teterow

Das Bildungsklima verändern

Qualitative Bildung in Teterow untersucht

Vorstellung des Bildungspiloten Konzept Jugend Aktiv sowie Fish Bowl Diskussion mit Experten aus dem ESD Expert NET und Anderen zur kritischen Beleuchtung der Erfahrung von förderlichen und hinderlichen Faktoren bei der Umsetzung von SDG Ziel 4.7 "bis 2030 sicherstellen, dass alle Lernenden sich Wissen und und Fähigkeiten aneignen, um nachhaltige Entwicklung voranzubringen" Fokus liegt darauf, die Lebensrealitäten sozial-wirtschaftlich benachteiligter Jugendlicher im ländlichen Raum MVs bei der Umsetzung der Agenda 2030 zuberücksichtigen

Veranstalter

Power On e.V.

Power On e.V.

Anmeldungen bitte an johanna.hallbauer@poweron-org.com, ihr könnt aber auch gerne spontan kommen!

Details


Fahrradkino

Bildrechte: demokratiebahnhof

Freitag, 22. November | 19:00 - 21:30
Demokratiebahnhof | Bahnhofstraße 1, Anklam

Fahrradkino

Kino- mit eigener Muskelkraft Energie erzeugen.

Wir wollen erlebar machen, was es bedeutet wenn die Energie nicht aus der Steckdose kommt, sondern mit eigener Muskelkraft erzeugt werden muss. Mit ca. 10 Fahrrädern wird der Strom für Beamer, Laptop und Soundanlage ertrampelt. Alle anderen? Können auf dem Sofa sitzen. Viellecith machen wir aber auch pausen zwischendurch, dann haben alle mal das Vergnügen zu trampeln und können herausfinden wie viel Muskelkraft es kostet, Engie zu erzeugen. Der Film wird erst kurz vorher bekannt geben. Auf unseren Social Media Seiten könnt ihr dann heraufinden welchen Film wir zeigen.

Demokratiebahnhof Anklam e.V.

Der Demokratiebahnhof Anklam e.V. ist nein Jugend- und Kulurzentrum. Gegründet wurde dieser 2014 von jungen Mensch e und wird seitdem hauptsächlich ehrenamtlich organisiert. Neben Angeboten im offenen Jugendtreff, finden u.a. Kulturveranstaltungen im Anklamer Bahnhof statt.

Details


Nachhaltigkeitstag im Wildpark M-V

Bildrechte: Pixabay

Samstag, 23. November | 11:00 - 17:00
Wildpark MV | Primerburg, Güstrow

Nachhaltigkeitstag im Wildpark M-V

Thementag zu Nachhaltigkeit in der Region

Mit vielen spannenden Aktionen und Informationen. Unter anderem mit der Vorstellung eines Nachhaltigkeitsgarten und Möglichkeiten Verpackungen kreativ wiederzuverwerten. Zusätzlich kann erfahren werden wo all die Schmetterlinge hin sind, wie sinnvoll Rosen aus Afrika im Vergleich zu Feldblumen sind oder was Wasser für unser Leben bedeutet. Und nicht zuletzt – Güstrow auf dem Weg zu Fair-Trade-Stadt?

Veranstalter

Villa Kunterbündnis
Wildpark MV
Weltladen Güstrow

Villa Kunterbündnis, Wildpark MV, Weltladen Güstrow

Details


Klarschiff.HRO-Rallye

Bildrechte: Radentscheid Rostock / Kartenbild: Hanse- und Universitätsstadt Rostock (CC BY 4.0)

Samstag, 23. November | 12:00 - 16:00
Neuer Markt Rostock | Neuer Markt, Rostock

Klarschiff.HRO-Rallye

digitale Schnitzeljad nach Gefahrenstellen für Radfahrende

Klarschiff.HRO ist die digitale Meldeplattform für die Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Neben dem Melden von Müll, Vandalismus und defekter Straßenbeleuchtung können auch Probleme bei Radwegen und Ideen für Infrastrukturverbesserungen eingebracht werden. Wir wollen am 23.11. durch Rostock fahren und Problemstellen für den Radverkehr aufnehmen. Der Vorteil, wenn man es als Gruppe macht: die Mitfahrenden können die Meldung direkt unterstützen und dem Hinweis mehr Gewicht verleihen. Wir wollen die Plattform allerdings nicht unhinterfragt nutzen. Viele Meldungen bei Klarschiff.HRO werden von der Verwaltung "gelöst", ohne dass an der Situation gearbeitet wurde oder das Problem verstanden wurde. Bitte bringt zur Klarschiff.HRO-Rallye mit: ein Fahrrad und ein mobiles Endgerät mit Internetverbindung

Referent_in: N.N.

Radentscheid Rostock

Der Radentscheid Rostock hat sich im Sommer 2018 gegründet und kämpft für eine bessere Radinfrastruktur in Rostock. Das übergeordnete Ziel der Initiative ist eine Stadt, in der alle Menschen – auch Kinder und Senior*innen – sicher und entspannt Radfahren können. www.radentscheid-rostock.de

Details


Abschlussfest – mit „vollehalle“

Bildrechte: vollehalle

Samstag, 23. November | 12:00 - 18:00
Rathaus Rostock | Neuer Markt 1, Rostock

Abschlussfest – mit „vollehalle“

Die Klimashow die Mut macht

Drei Wochen weltwechsel sind (fast) vorbei. Ob selbst aktiv beteiligt oder einfach neugierig was Tolles in M-V auf die Beine gestellt wurde und wird. Lasst uns zusammen- und ins Gespräch kommen. Bei frischen Smoothies, einer eritreischen Kaffeezeremonie und weiteren Möglichkeiten direkt vor Ort. Gemeinsam holen wir uns mit „vollehalle“ noch mehr Motivation etwas zu verändern. Denn was kann man gegen den Klimawandel allein schon tun? Aufhören, allein zu sein! Unter diesem Motto macht vollehalle Mut und inspiriert zum Handeln im eigenen Leben. Präsentiert werden in Szenen, Bildern und Interviews verpackte Stories von Macherinnen und Pionieren, die beim Klimaschutz erfolgreich neue Wege gehen. Statt Frust an der Klimakrise macht die Show Lust auf den konstruktiven Aufbruch. vollehalle ist für alle, die sich nicht mehr klimawandeln lassen wollen.

Smoothies werden zubereitet von Schüler*innen des Klimacafés und des Fairtrade-Kurses der Freien Schule Güstrow Angebote für Kinder durch Jugendliche des "Schule ohne Rassismus"-Kurses der Freien Schule Güstrow

Details


Sauberes Kochen wie in Ruanda

Bildrechte: Inyenyeri

Samstag, 23. November | 14:00 - 17:00
Schleswig Holstein Haus Schwerin | Puschkinstr. 12, Schwerin

Sauberes Kochen wie in Ruanda

Weltweit sterben jährlich 4 Millionen Menschen vorzeitig an dreckiger Luft in ihren Häusern. Die Lösung: Saubere Pellets-Kocher, die den CO2-Ausstoß um 90 % reduzieren. Wie sie funktionieren, zeigt ein Vortrag der Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit anhand eines Beispiels aus Ruanda. Um 14 Uhr findet eine Live-Vorfühung des Kochers im Hof statt. Wir bereiten leckere Mandazi (afrikanische Doughnuts) zu. Um 16 Uhr findet im Haus der Vortrag statt.

Referent_in: Heiner Möhring, Oikocredit Förderkreis Norddeutschland e.V.

Oikocredit Förderkreis Norddeutschland e.V | Ökumenische Arbeitsstelle Mecklenburg

Oikocredit ist eine international tätige Genossenschaft, die Kredite an Mikrofinanzinstitutionen, Genossenschaften und kleine Unternehmen in Entwicklungsländern vergibt.

Details


Klimaaktionstag

Bildrechte: Stephan Martini

Samstag, 23. November | 14:00 - 20:00
Schleswig Holstein Haus Schwerin | Puschkinstr. 12, Schwerin

Klimaaktionstag

Ein Nachmittag zum (Aus)Tauschen und Mitmachen

Vorhandenes lange (weiter-)nutzen, statt Neukauf ist oft der beste Klimaschutz. Solidarisch handeln und etwas gemeinsam bewegen, macht dich und die Welt glücklich, z.B. Dinge ohne Erwartungen weiterzugeben oder etwas ohne schlechtes Gewissen anzunehmen. Von 14-17 Uhr wird es bei verschiedenen Mitmach-Stationen wie Solidarisch Tauschen, Siebdruck, Bücher-Upcycling, DiY-Angeboten praktisch zur Sache gehen. Vorträge beleuchten die „Klima- und Nachhaltigkeitspolitik in Kuba“ (14 Uhr) und „Sauberes Kochen wie in Ruanda“ (16 Uhr). Beim Fahrradkino von 18 bis 20 Uhr wird Strom für die Kurzfilme zum Thema Klimawandel selbst erzeugt. Es gibt Snacks und Getränke für kleines Geld. Mehr Infos (u.a. zur Tauschbörse) unter www.weltladen-schwerin.de Der Eintritt für alle Angebote ist frei.

Weltwechselaktionsgruppe Schwerin

Weltladen Schwerin, BUNDjugend MV, Couleurs Afrik – Die Farben Afrikas, Cuba Si Regionalgruppe Schwerin, Diakonisches Werk MV, Freundeskreis der Stadtbibliothek Schwerin, Friederike Preuschen, Oikocredit, Patenschaftsbüro, "Wir-sind-Paten" Schwerin, Soziale Bildung Rostock, tte-Bücherei Schwerin

Kooperationspartner: Agenda 21 Schwerin, Initiative ZiQ - Zukunft im Quartier, Solawi Hof Medewege, Siebdruck Siebfreak und Roy

Details


+ Veranstaltungen exportieren