Übersicht nach Datum
x

Mo-Fr 27.11.2017 - 01.12.2017
Lange Str. 60

Das Recht auf Leben

Mehrtägiges Projektangebot für Schulklassen ab Stufe 9 im Rahmen der Kampagne "Cities for Life", Städte für das Leben - Städte gegen die Todesstrafe

“Jede*r hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.“ Artikel 3 der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte sichert jedem Menschen das Recht auf Leben zu. Dennoch wird in weltweit 58 Staaten weiterhin die Todesstrafe verhängt, einzelne Staaten diskutieren sie wieder einzuführen. Das Projektangebot richtet sich an interessierte Schulklassen ab der 9. Klasse, die sich mit Menschenrechten, dem Recht auf Leben und dem Thema Todesstrafe beschäftigen möchten. Im Projekt soll ein Plakat, ein Radiobeitrag oder eine öffentliche Intervention (Infostand, Theater,…) entstehen, die am Ende der Woche präsentiert wird.

Die Mindestdauer für das Projekt beträgt 2 Tage, bis zu 5 Tage sind möglich.

Kosten: 1,50€ pro Person und Tag.
Anmeldungen unter info@bildung-verquer.de / 03834 7737881,

Referent_in: Laura Arborst & Romy Plonus

Veranstalter: verquer