Übersicht nach Datum
x

Mittwoch 29.11.2017 | 19:00
Rathaus am Markt

Wider die Todesstrafe

Normative und empirische Argumente für die Abschaffung

Vortrag mit Prof. Dr. Stefan Harrendorf (Kriminologe und Prof. für Strafrecht an der Uni Greifswald) im Rahmen der Kampagne "Cities for Life", Städte für das Leben - Städte gegen die Todesstrafe. Der Vortrag erörtert aus empirischer und normativer Sicht Argumente gegen die Todesstrafe. Nach einer kurzen Darstellung der Rechtswirklichkeit im Jahr 2017 widmet sich der Beitrag zunächst aus empirischer Sicht den Ergebnissen zur (bescheidenen) Abschreckungswirkung der Todesstrafe sowie dem in Befragungen messbaren Verlangen von Teilen der Bevölkerung nach dieser Sanktion. Nach einer kritischen Würdigung der vorgestellten Daten diskutiert [der Referent] die Todesstrafe aus völker- und menschen- rechtlicher Sicht. Es wird erörtert, warum die Todesstrafe gegen die Menschenwürde und das Gebot schuldangemessenen Strafens verstößt

Referent_in: Prof. Dr. Stefan Harrendorf

Veranstalter: AKJ - Arbeitskreis Kritischer Jurist*innen

Kooperationspartner: Universitäts- und Hansestadt Greifswald