Übersicht nach Datum
x

Dienstag 14.11.2017 | 20:00
Doberaner Straße 21

Sudabeh Mohafez: »Behalte den Flug im Gedächtnis«

Autorinnenlesung & Gespräch

Wo gehörst du hin? Welche Kultur ist die deine? Auf Fragen wie diese gibt es keine eindeutigen Antworten – schon gar nicht, wenn man wie Sudabeh Mohafez ganz selbstverständlich in mehreren Welten zu Hause ist. Wer im Kindesalter in der Heimat des Vaters (dem Iran) aufwuchs und die Ferien regelmäßig in jener der Mutter (Deutschland) verbrachte, wer mit der Verflechtung von Mutter- und Vatersprache aufwuchs und vom ersten Lebenstag an den Reichtum dieser Sprach- und Kulturräume verinnerlicht hat, dem kann jeglicher Bekenntniszwang nur absurd erscheinen. »Behalte den Flug im Gedächtnis« versammelt größtenteils unveröffentlichte Erzählungen aus mehr als zehn Jahren. Sie handeln von Stolz und Scham, von ungeheuerlichen Begegnungen und von Menschen, die sich ganz selbstverständlich mehr als nur einer Kultur, mehr als nur einem Sprachraum und mehr als nur einer ethnischen Wirklichkeit zugehörig fühlen. Sudabeh Mohafez lebte in Teheran, Berlin, Lissabon und Stuttgart. Mittlerweile im Schwäbischen Wald ansässig, schreibt sie Romane, Erzählungen, Gedichte, Theaterstücke und übersetzt aus dem Persischen, Portugiesischen und Englischen. www.sudabehmohafez.de Eintritt: 5,- €/ 3,- € ermäßigt

Referent_in: Sudabeh Mohafez

Veranstalter: Literaturhaus Rostock

Das Literaturhaus Rostock engagiert sich in der Vermittlung vielfältiger Gegenwartsliteratur - naturgemäß werden dabei auch wesentliche gesellschaftliche Fragen diskutiert. Weiterer großer Schwerpunkt ist die Sprach- und Leseförderung für Kinder und Jugendliche. www.literaturhaus-rostock.de

Kooperationspartner: Robert-Bosch-Stiftung