Übersicht nach Datum
x

Mittwoch 15.11.2017 | 17:30
Markt 12
,

Migration ordnen?

Eine Podiumsdiskussion - mit Liveübertragung

Fluchtwege werden immer länger und gefährlicher, Europa schottet sich ab. Wer sich entscheidet, zu migrieren, geht in der Regel ein großes Risiko ein. Die nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) fordern: "Eine geordnete, sichere, reguläre und verantwortungsvolle Migration und Mobilität von Menschen erleichtern, unter anderem durch die Anwendung einer planvollen und gut gesteuerten Migrationspolitik." (SDG 10). Mit dem Blick auf die derzeitige Situation an den EU-Außengrenzen sowie in Herkunfts- Transit- und Ankunftsländern globaler Migration fragen wir: (Wie) kann Migration geordnet werden? Was bedeutet das für Menschen, die migrieren?

Eine Podiumsdiskussion mit Migrationsexpert_innen aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Außerdem Publikumsgespräch, Kulturbeiträge und Musik.

Ablauf:
17.30 Uhr Veranstaltungsbeginn
18.00 Uhr Beginn der Radioübertragung, die Sendung wird bei LOHRO zu hören sein (in Rostock 90,2 MHz, lohro.de)
19.00 Uhr Publikumsdiskussion und Begleitprogramm

Die Sendung wird am 16.11. um 21.00 Uhr auf radio 98eins wiederholt (in Greifswald auf 98,1 MHz, als Stream auf radio98eins.de).

Veranstalter: verquer. / Kultur- und Initiativenhaus Greifswald e.V.

verquer. ist der Bildungsbereich des Kultur- und Initiativenhaus Greifswald e.V. Seit 2011 bieten wir Projekte zu Themen globaler Gerechtigkeit für Schulklassen und Gruppen in Vorpommern an. Wir sind ein interdisziplinäres Team, welches trotzig und idealistisch an der Weltverbesserung arbeitet.

Kooperationspartner: GlobalLokal - LOHRO