Übersicht nach Datum
x

Montag 06.11.2017 | 16:00
Olof-Palme-Straße 26

Menschlichkeit in der Krise?!

Ausstellungseröffnung "Widerstand und Selbstorganisation in Griechenland"

„Die Krise in Griechenland - Was hat das mit mir zu tun? Ich hab hier ganz andere Probleme...“ Seit 9 Jahren befindet sich Griechenland in der „Krise“. Das Spardiktat der Troika hält die griechische Gesellschaft im Würgegriff. Armut, Arbeitslosigkeit, soziale Unsicherheit sind zur Normalität in weiten Teilen der Gesellschaft geworden. Viele Menschen organisieren sich im Protest für eine würdevolle Lebensperspektive. Sie bauen solidarische Kliniken oder Volksküchen und Nachbarschaftszentren auf. Leerstehende Häuser werden mit Geflüchteten besetzt. Gemeinschaftsgärten werden zum Sozialraum und zur Lebensgrundlage. Die Auswirkungen der Krise wie Privatisierung, Zwangsversteigerungen oder Ausverkauf der Bodenschätze und der damit einhergehenden Umweltzerstörung sind globale Phänomene, die vor allem wirtschaftliche Interessen widerspiegeln. Was hat also Griechenland mit uns zu tun? Und wie können wir aus der Krise lernen? Der Fotograf Giovanni Lo Curto und die Journalistin Ulrike Kumpe erzählen mit ihren Fotos aus dem griechischen „Alltag“ über den vielfältigen Widerstand gegen die Krise und solidarische, selbstorganisierte, nachbarschaftliche Alternativen. Zur Ausstellungseröffnung stehen die Geschichten der Menschen im Mittelpunkt. Das SBZ Toitenwinkel - T‘Winkelhus lädt ein, das Nachbarschaftshilfeprojekt „Suche_Biete – jede/r kann was tauschen & teilen“ kennenzulernen.

Referent_in: Giovanni Lo Curto und Ulrike Kumpe

Veranstalter: BDP - Bund deutscher Pfadfinder, Ökohaus e.V. Rostock

Kooperationspartner: DRK Stadtteil- und Begegnungszentrum Toitenwinkel