Übersicht nach Datum
x

Freitag 17.11.2017 | 14:00-16:00
Neuer Markt

Konsum- und globalisierungskritischer Stadtrundgang

(Un-) Menschlichkeit im Einkaufsbeutel

In der globalisierten Welt haben wir die Möglichkeit (fast) alles zu jeder Zeit zu bekommen, wonach uns der Sinn steht. Dahinter steht ein weltweites Netz von Akteuren, die Rohstoffe abbauen, in der Weiterverarbeitung und Endfertigung von Konsumgütern tätig sind und schließlich über den Handel unsere Produkte zum Kauf anbieten. Aber zu welchem Preis und auf wessen Kosten? Der Rundgang möchte nicht nur ein Bewusstsein dafür schaffen, dass der Kauf eines Tablets, einer Jeans oder einer Tafel Schokolade direkte Folgen für Menschen in anderen Regionen der Welt hat, sondern auch zu Verhaltensänderungen und zum politisch werden auffordern.

Referent_in: Franziska Pritzke & Romy Plonus

Veranstalter: WELTbewusst in Vorpommern

Wir sind eine kleine Gruppe von engagierten & motivierten Menschen, die sich gern und intensiv mit Globalisierung und Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Das Leben im Kapitalismus und die Ungerechtigkeiten, die dieser weltweit produziert, sind die Grundlage unserer Kritik am Konsum. weltbewusst.org