Übersicht nach Datum
x

Die Eröffnung der weltwechsel-Reihe wird am Donnerstag, den 2. November im Demmlersaal des Rathauses Schwerin stattfinden. Das Landesnetzwerk wird zusammen mit einem/einer politischen Vertreter*in alle Gäste begrüßen. Anschließend folgt ein Input von Rahime Diallo zum Jahresthema „Menschlichkeit“. Rahime Diallo arbeitet als Eine-Welt-Promotor im Bereich Migration, Partizipation, Entwicklung (MEPa e.V.) und berät NGOs und Jugendorganisationen im Land Brandenburg.
Im Anschluss wird es bei Snacks und Getränken die Möglichkeit zum informellen Austausch geben.

Vorab pflanzen wir um 16 Uhr einen Baum der Menschlichkeit im Kulturgarten, Wismarsche Straße 282.

Referent_in: Rahime Diallo

Veranstalter: Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V & Aktionsgruppe Eine Welt e.V. Schwerin

Im Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V werden Vereine, Initiativen und Einzelpersonen aus Mecklenburg-Vorpommern vernetzt und qualifiziert, die sich für weltweite Gerechtigkeit und zukunftsfähige Entwicklung einsetzen. Die Aktionsgruppe Eine Welt e.V. Schwerin ist Trägerin des Weltladens Schwerin.


Donnerstag 09.11.2017 | 19:00-21:30

Human Air Regional

Kurzfilmnacht in Anklam

Steigen Sie ein und genießen Sie unser abwechslungsreiches on-board entertainment; Menschenrechte und Menschenwürde. Genießen Sie dazu Snacks und Getränke, serviert von unserem freundlichen Personal.

Abflug: 1930
Boarding: 1915

Flugpreis: 3 Euro in der Economy Class - Upgrades sind gegen eine geringe Gebühr verfügbar.
Beachten Sie unsere Frühbucher*innenangebote ab 18:30 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass pro Fluggast nur ein Gepäckstück mitgenommen werden kann.
Bitte planen Sie Zeit für die Sicherheitskontrolle ein.

Getränke sind nicht im Flugpreis inbegriffen. Alle Preise sind in Euro angebeben und tax free.

Fliegen Sie grün! Flugreisen sind kein Problem, wenn Sie Kompensationszahlungen tätigen. Fragen Sie unser Servicepersonal.

Veranstalter: Demokratiebahnhof Anklam

Der Demokratiebahnhof Anklam ist ein Jugend- und Kulturzentrum, das im Jahr 2014 von jungen Menschen gegründet wurde und seitdem ehrenamtlich organisiert wird. Neben dem Angebot des Offenen Jugendtreffs finden regelmäßig Kulturveranstaltungen im Anklamer Bahnhof statt.


Freitag 10.11.2017 | 16:00-20:00
Alter Markt 19

Afghanistan-Abend

Traditionell kochen mit afghanischen Frauen

Mit Rostockerinnen, die aus Afghanistan stammen, wollen wir an diesem Abend gemeinsam kochen und essen. Dabei ist Zeit für Gespräche und für Austausch. Mit ihren Erfahrungen und ihrem Wissen aus erster Hand können unsere afghanischen Mitbürger*innen uns die Entwicklungen und die Situation in ihrem Heimatland nahe bringen. Vor allem werden wir über das Leben von Frauen in Afghanistan hören. Anmeldung erforderlich, Zentrum Kirchlicher Dienste, 0381-377 987 52, oder verwaltung-zentrum@elkm.de.

Veranstalter: Ökumenische Arbeitsstelle Mecklenburg: Flüchtlingsbeauftragte

Wir begleiten Partnerschaften zu Kirchen in Tansania, Rumänien, Kasachstan, England sowie Ohio und organisieren Bildungsveranstaltungen zu Fragen von Schöpfungsbewahrung, weltweiter Gerechtigkeit und Lebensstilen. Flucht und Asyl gehören ebenfalls zu den Aufgabenbereichen.


Mittwoch 15.11.2017 | im Anschluss an die Lesung
Bahnhofstraße 4-5

Tar-Konzert mit Elshan Ghasimi

Nach der Lesung mit Sudabeh Mouhafez klassische persische Musik mit Tar-Spielerin Elshan Ghasimi (Teheran/Berlin)

Elshan Ghasimi spielt auf einer Tar, man findet dieses Instrument in zahlreichen Ländern des vorder- und zentralasiatischen Raumes, vor allem im Iran, in Aserbaidschan, in Armenien und in Turkmenistan. Insbesondere in der iranischen klassischen Musik ist die Tar seit der Kadscharendynastie eines der wichtigsten Musikinstrumente und zwar sowohl solistisch als auch im Ensemble. Der Tar als Soloinstrument ihren typisch metallischen, leicht vibrierenden und zwischentonreichen Klang zu entlocken, versteht Elshan Ghasimi meisterlich. Ihr Konzert gestaltet sie mit Improvisationen über eine klassische persische Tonleiter. Elshan Ghasimi, 1981 im Iran geboren, ist Musikerin, Komponistin und Musiklehrerin. Sie hat in Teheran (Iran) und Baku (Aserbaidschan) studiert und verschiedene Meisterkurse absolviert. Von 1998 bis 2006 war sie Mitglied des Iran's National Orchestra, das ausschließlich Werke für traditionelle persische Saiten- und Holzblasinstrumente aufführte. Ghasimi lebt und arbeitet in Teheran und Berlin.

Referent_in: Elshan Ghasimi

Veranstalter: Koeppenhaus

Das Literaturzentrum im Koeppenhaus führt pro Jahr ca. 120 Veranstaltungen durch. Unser Haus versteht sich auch als ein Forum zur Diskussion von Fragen gesellschaftlicher Relevanz und möchte eine demokratische Kultur der Vielfalt und gesellschaftlichen Teilhabe fördern. www.koeppenhaus.de


Mittwoch 15.11.2017 | 17:30
Markt 12
,

Migration ordnen?

Eine Podiumsdiskussion - mit Liveübertragung

Fluchtwege werden immer länger und gefährlicher, Europa schottet sich ab. Wer sich entscheidet, zu migrieren, geht in der Regel ein großes Risiko ein. Die nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) fordern: "Eine geordnete, sichere, reguläre und verantwortungsvolle Migration und Mobilität von Menschen erleichtern, unter anderem durch die Anwendung einer planvollen und gut gesteuerten Migrationspolitik." (SDG 10). Mit dem Blick auf die derzeitige Situation an den EU-Außengrenzen sowie in Herkunfts- Transit- und Ankunftsländern globaler Migration fragen wir: (Wie) kann Migration geordnet werden? Was bedeutet das für Menschen, die migrieren?

Eine Podiumsdiskussion mit Migrationsexpert_innen aus Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Außerdem Publikumsgespräch, Kulturbeiträge und Musik.

Ablauf:
17.30 Uhr Veranstaltungsbeginn
18.00 Uhr Beginn der Radioübertragung, die Sendung wird bei LOHRO zu hören sein (in Rostock 90,2 MHz, lohro.de)
19.00 Uhr Publikumsdiskussion und Begleitprogramm

Die Sendung wird am 16.11. um 21.00 Uhr auf radio 98eins wiederholt (in Greifswald auf 98,1 MHz, als Stream auf radio98eins.de).

Veranstalter: verquer. / Kultur- und Initiativenhaus Greifswald e.V.

verquer. ist der Bildungsbereich des Kultur- und Initiativenhaus Greifswald e.V. Seit 2011 bieten wir Projekte zu Themen globaler Gerechtigkeit für Schulklassen und Gruppen in Vorpommern an. Wir sind ein interdisziplinäres Team, welches trotzig und idealistisch an der Weltverbesserung arbeitet.

Kooperationspartner: GlobalLokal - LOHRO


Sonnabend 18.11.2017 | Veranstaltung fällt aus!

Human Air Regional

Steigen Sie ein und genießen Sie unser abwechslungsreiches on-board entertainment; Menschenrechte und Menschenwürde. Genießen Sie dazu Snacks und Getränke, serviert von unserem freundlichen Personal. Abflug: 1930 Boarding: 1915 Flugpreis: 3 Euro in der Economy Class - Upgrades sind gegen eine geringe Gebühr verfügbar. Beachten Sie unsere Frühbucher*innenangebote ab 18:30 Uhr. Registrieren Sie sich noch heute für unser Vielflieger*innenprogramm "Vorpommern und Moor" Bitte beachten Sie, dass pro Fluggast nur ein Gepäckstück mitgenommen werden kann. Bitte planen Sie Zeit für die Sicherheitskontrolle ein. Getränke sind nicht im Flugpreis inbegriffen. Alle Preise sind in Euro angebeben und tax free. Fliegen Sie grün! Flugreisen sind kein Problem, wenn Sie Kompensationszahlungen tätigen. Fragen Sie unser Servicepersonal.


Montag 20.11.2017 | 15:00
Olof-Palme-Straße 26

Austeritätspolitik? Was’n das und hat das was mit mir zu tun?

Gesprächsrunde zur Ausstellung "Selbstorganisation und Widerstand" im Stadtteilcafé T'winkelhus

Austeritätspolitik klingt kompliziert. Anhand einer Radiosendung wird gemeinsam mit den Gästen erörtert, was die Politik in Griechenland mit uns zu tun hat und warum es sich lohnt, sich gemeinsam gegen Armut und Vereinsamung und für mehr Menschlichkeit im Umgang mit Krisen und Armut einzusetzen.

Veranstalter: BDP MV, SBZ Toitenwinkel, Ökohaus, Global Lokal Lohro


Freitag 24.11.2017 | 20:00
Bahnhofstraße 1

Artikel 24

Wir feiern Menschenrechte

In der neu eingerichteten Human-Rights-Hall des Demokratiebahnhofs Anklam feiern wir das Menschenrecht auf Erholung und Freizeit und laden ein zur Finissage der Ausstellung "Asyl ist Menschenrecht". Bei Brause, Brezeln und Beats aus allen Ecken der Welt kann man, wenn man nicht grade das Tanzbein schwingt, mit Menschen über Menschenrechte und die Umsetzung dieser in ihren Herkunftsländern in Austausch kommen.

Veranstalter: Demokratiebahnhof Anklam

Der Demokratiebahnhof Anklam ist ein Jugend- und Kulturzentrum, das im Jahr 2014 von jungen Menschen gegründet wurde und seitdem ehrenamtlich organisiert wird. Neben dem Angebot des Offenen Jugendtreffs finden regelmäßig Kulturveranstaltungen im Anklamer Bahnhof statt.


Sonnabend 25.11.2017 | 13:00-16:00
Warnowufer 56

Lang lebe der weltwechsel!

Abschlussparty mit der Banda Internationale

weltwechsel 2017 ist vorbei. Jetzt wollen wir unsere tolle Veranstaltungsreihe mal so richtig feiern! Einheizen wird uns dabei die Banda Internationale. Die Dresdner Band bietet einen bunten Stilmix mit Musik aus Osteuropa, Südamerika und Nordafrika. Regelmäßig unterstützt sie mit ihren Auftritten antirassistische Initiativen und Demonstrationen. Seit 2015 sucht die Band gezielt unter den in der Region Dresden ankommenden Geflüchteten nach Musikern und verstärkte sich seitdem mit Bandmitgliedern u.a. aus Syrien, Iran, Irak und Burkina Faso.

Zur Musik gibt es kreative Angebote der Freien Schule Güstrow und etwas Gutes für den Gaumen.

Bringt Eure Freund*innen und Familie mit.

Veranstalter: Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V

Kooperationspartner: Freie Schule Güstrow e.V., Ökohaus e.V. Rostock


Donnerstag 30.11.2017 | 15-19 Uhr
Brodaer Straße 2

Kleidertauschparty

Kaufst Du noch oder tauscht Du schon?!

Dein Kleiderschrank platzt jetzt schon aus allen Nähten, aber die passenden Winterklamotten fehlen Dir trotzdem? Dann komm' zur Kleidertauschparty – ob alt & gebraucht oder neu & ungetragen – alles kann getauscht werden. Das alte Ramones-T-Shirt gegen einen Minirock, Opas Fliegerbrille gegen einen Glitzergürtel oder die 80er Batikjacke gegen einen Zylinder – dem Tausch-Rausch sind keine Grenzen gesetzt. Hintergründe und mehr Wissen zur Textilproduktion weltweit sowie die vielen Vorteile von Second-Hand-Kleidung vermitteln zwei Bildungsexperten mit spannenden Methoden. Tauschen statt Besitzen lautet die Devise! Kaffee, Kuchen & Musik runden die Veranstaltung ab.

Referent_in: Marcel Meister, Veit Dumke, Tom & Jasper

Veranstalter: BUNDjugend Neubrandenburg

Die BUNDjugend Neubrandenburg ist eine umweltpolitische Jugendorganisation, die sich mit Worten und Taten für ökologische Alternativen vor Ort einsetzt und mit ihren Forderungen Denkprozesse anregt. Einfach reinschauen: www.bundjugend-mv.de

Kooperationspartner: Fachschaft Landschaftswissenschaften und Geomatik (Hochschule Neubrandenburg), Kreisjugendring MSE, Eine-Welt-Laden NB