Sie sind hier: Veranstaltungen / Veranstaltungsarchiv

Vortragsrundreise mit Salve Valenciano

 

Lassen wir andere für uns schwitzen?

Unfaire Arbeitsbedingungen bei der Produktion von Computern

Veranstaltung mit der philippinischen Gewerkschafterin Salve Valenciano

Vergiftungen an schlecht belüfteten Lötstationen, Selbstmordserien bei Foxconn, ständige Überarbeitung zu Hungerlöhnen – die Arbeitsbedingungen in der globalisierten Elektronikindustrie sind oft miserabel – besonders in den Ländern des globalen Südens. Über die Situation in den exportorientierten Sonderwirtschaftszonen der Philippinen berichtet Salve Valenciano vom gewerkschaftlichen Workers Assistance Center (WAC). Die Herstellung von Hardware ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Inselrepublik, so werden hier mehr als die Hälfte der weltweit produzierten 2.5″-Festplatten hergestellt.

Die Referentin unterstützt als Juristin Beschäftigte in den Industriezentren rund um die Hauptstadt Manila bei der Durchsetzung ihrer Arbeitsrechte. Dabei ist sie im Rahmen von Gerichtsverfahren rechtsberatend tätig, organisiert aber auch Schulungen, in denen die Arbeitnehmerinnen über ihre Rechte aufgeklärt werden. Aufklärung ist jedoch nicht nur bei den philippinischen Arbeiterinnen notwendig, sondern auch bei uns, den Endabnehmern. Im Gegensatz zu vielen anderen Bereichen gibt es in der Computerindustrie noch kein einheitliches Gütezeichen, wie etwa das Fairtrade-Siegel. Die enorm lange und verflochtene Lieferkette macht es schwierig, Transparenz bei den Zulieferern zu schaffen und höhere Sozialstandards durchzusetzen. Dabei geht es um den Rohstoffabbau aus Konfliktregionen wie zum Beispiel dem Kongo bis hin zur Verarbeitung der Einzelteile auf den Philippinen oder in China. Umso wichtiger sind weltweit vernetzte Initiativen wie die des Workers Assistance Center, das auch in die internationale Kampagne make IT fair! eingebunden war.

Mittwoch, 12. Juni 2013  16.00 Uhr
Magdeburg, Rathaus, Alter Markt 1

Freitag, 14. Juni 2013  18.30 Uhr
Güstrow, Weltladen, Markt 22

Samstag, 15. Juni 2013  13.00 Uhr
Hamburg, Centro Sociale, Sternstraße 2 (U Feldstraße)