. .

Fairer Handel wirkt!

Fairer Handel wirkt! Roll-up Display "Amina, Rubona Basket Group, Uganda (Korbflechterin)"

Fairer Handel wirkt: Objekt Dekosäule mit 2 Körben

Fairer Handel wirkt: Kaffeewürfelspiel mit Plane

Wanderausstellung

Wanderausstellung zur Millennium-Erklärung: Bis zum Jahr 2015 soll die Zahl der Menschen, die in extremer Armut leben, halbiert werden. Interessieren Sie sich für die Ausstellung? Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

Mobile Ausstellung
"Fairer Handel wirkt"

Die Ausstellung besteht aus 9 Roll-up-Displays mit den Maßen 2,00 m (hoch) und 0,85 m (breit). Sie sind jeweils einzeln in einer bequemen Tragetasche verpackt und in Sekundenschnelle aufgebaut. Die 9 Taschen stecken zum besseren Transport in einer Rollbox.

Textbanner

  • Definition des Fairen Handels
  • Faire Fachgeschäfte
  • Faire Importeure
  • Fairtrade. Das Siegel

Fotobanner

  • Amina, Rubona Basket Group, Uganda (Korbflechterin)
  • Teofila Diaz Vasquez, La Florida, Peru (Kaffeebäuerin)
  • Don  Ernesto, El Ceibo, Bolivien (Kakaobauer)
  • Kundin und Kunde im Weltladen
  • Genuss mit Sinn - Kaffee aus Fairem Handel (Texte und Fotos)

Vorschau (5,8 MB) und Ausleihbedingungen (4,6 MB) als PDF herunterladen


Objekte zur Ausstellung

  • 3 Dekosäulen 0,60 m (hoch) und 0,45 (breit und tief) mit Körben, Kaffeeproben und Kakaoproben
  • Kaffeewürfelspiel mit Plane und 6 Würfeln (0,16 m x 0,16 m)

Alle Elemente sind auch einzeln ausleihbar (in Alubox)


Zur Werbung und als Informationsmaterialien stehen zur Verfügung:

  • Plakat A2
    (5 St. inklusive - weitere 5 St.: 5 Euro; 10 St.: 8 Euro)
  • Flyerklappkarte, DIN-lang quer (50 St. inklusive -
    weitere 50 St.: 10 Euro; 100 St.: 16 Euro; 200 St.: 22 Euro)
  • Lesezeichen (50 St. inklusive - weitere 50 St.: 8 Euro;
    100 St.: 14 Euro; 200 St.: 20 Euro)

Materialien als Vorschau-PDF herunterladen:
Plakat (553 KB), Flyerkarte (492 KB), Lesezeichen (365 KB)


Ausleihgebühr

  • 9 Displays: 90 Euro für die erste Woche, 40 Euro für jede weitere Woche (es können auch einzelne Displays ausgeliehen werden - Preis auf Anfrage)
  • Objekte: 10 - 20 Euro pro Ausleihe plus Versand
  • Kaution: Roll-up-Displays: 100 Euro
  • Versand: Roll-up-Displays: ca. 35 Euro (Rücktransport auf eigene Kosten)

Gern beraten wir bei der Beantragung von Zuschüssen für Ihre Aktion.


Information, Buchung und Abholung:

Fair-Handels-Beratung M-V
Mobile Bildung e.V.
c/o Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V
Goethestr. 22, 18055 Rostock
0381 / 490 24 92
EMail: kiep<at>eine-welt-mv.de
www.weltladen.de/mobilebildung


Wanderausstellung zur Millennium-Erklärung

Zur Jahrtausendwende haben 189 Staats- und Regierungschefs die Millennium-Erklärung der Vereinten Nationen unterzeichnet, die darauf abzielt, bis 2015 eine gerechtere und sicherere Welt zu schaffen.

Bis zum Jahr 2015 soll die Zahl der Menschen, die in extremer Armut leben, halbiert werden.


2005 haben die Unterzeichner kritische Zwischenbilanz gezogen und dabei festgestellt: Die Entwicklungsländer haben mehr zur Erreichung der Ziele getan als die Industrieländer. Hier ist dringender Handlungsbedarf - da wir uns nicht darauf verlassen wollen, dass vollmundigen Erklärungen entsprechende politische Entscheidungen folgen, ist es notwendig, diese immer wieder auf allen politischen Ebenen anzumahnen.

Dazu wird diese Ausstellung einen Beitrag leisten.

Die acht Millennium-Entwicklungsziele

Ziel 1: Beseitigung der extremen Armut und des Hungers

  • Fairer Handel - Für alle ein Gewinn ((Fair-Handels-Beratung M-V)
  • "Wir wollen leben!" ((Paréa im Ökohaus e.V.)
  • Kleine Kredite - Große Wirkung ((Freundeskreis Oikocredit MV)
  • Wenn Tiere überleben bedeuten ((Tierärzte ohne Grenzen e.V.)
  • "Talita Khoemi! - Steh auf!" Ein Kinderprojekt in der Kalahari (Pommersche Evangelische Kirche)


Ziel 2: Verwirklichung der allgemeinen Primärschulbildung

  • Bildung für eine bessere Zukunft (Freunde der Sabakischule e.V.)

Ziel 3: Förderung der Gleichheit der Geschlechter und Stärkung der Rolle von Frauen

  • Schulpatenschaften fördern Mädchen ((Deutsch-Afrikanische Zusammenarbeit [DAZ] e.V.)

Ziel 4: Senkung der Kindersterblichkeit

  • Gesundheit für die Landbevölkerung ((Weltladen Greifswald)

Ziel 5: Verbesserung der Gesundheit von Müttern

  • Die mobilen Gesundheitsmissionare in Arequipa ((TALIDE e.V.)


Ziel 6: Bekämpfung von HIV/ Aids, Malaria und anderen Krankheiten

  • Eine Heimat für Aids-Waisen (
    (Deutsch-Afrikanische Zusammenarbeit [DAZ] e.V.)


Ziel 7: Sicherung der Ökologischen Nachhaltigkeit

  • "Wasser ist Leben!" (Ev.-Luth. Landeskirche Mecklenburgs (und Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Marien, Waren)
  • Eine-Welt gestalten lernen. ((Paréa im Ökohaus e.V.)
  • "Mips für Kids" - Zukunft fängt früh an ((Gesellschaft für Solidarische Entwicklungszusammenarbeit [GSE] e.V.)


Ziel 8: Aufbau einer weltweiten Entwicklungspartnerschaft

  • Entwicklung braucht Entschuldung ((Gesellschaft für Solidarische Entwicklungszusammenarbeit [GSE] e.V.)


Informieren Sie sich über die Ausstellung und die Ausleihbedingungen:

Download Ausleihbedingungen

Interessieren Sie sich für die Ausstellung?

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf:
Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V
(Goethestraße 22, 18055 Rostock (
Tel.: 0381 - 20 373 846
Mail: info<at>eine-welt-mv.de