Globale Partnerschaften

Das Projekt Globale Partnerschaften in Mecklenburg-Vorpommern ermöglicht seit 2017 die Unterstützung von entwicklungspolitischem, partnerschaftlichem Engagement in unserem Bundesland.

Vereine, Stiftungen, Schulen, Kommunen und kirchliche Initiativen mit Süd-Nord-Partnerschaften werden bei der Planung, Umsetzung und Weiterentwicklung ihrer Partnerschaften unterstützt, beraten, weitergebildet, vernetzt und gestärkt.

Derzeit arbeiten wir eng mit 60 Gruppen zusammen. Zusätzlich gibt es einen intensiven Austausch mit projektrelevanten Institutionen, Gremien und Personen. In den nächsten eineinhalb Jahren werden mehrere Veranstaltungens zu entwicklungspolitischen Partnerschaftsthemen angeboten.

 


 

***neue Website zu Globalen Partnerschaften Mecklenburg-Vorpommern***

Unter http://www.eine-welt-mv.de/globale-partnerschaften/ könnt ihr Euch über Süd-Nord-Partnerschaftsgruppen aus Mecklenburg-Vorpommern informieren. Es werden zusätzlich interessante Publikationen (Literaturhinweise, Filmempfehlungen, Downloads, Veranstaltungsarchiv) vorgestellt und weiterführende Kontakte (Beratungsstellen, Datenbanken, Förderinstitutionen, Förderpreise) benannt. Außerdem gibt es einen Veranstaltungskalender, in dem die Veranstaltungen der Partnerschaftsgruppen eingetragen werden können. Schreibt dazu einfach eine Mail an Eure Ansprechpartnerin Juliane. Auch wer sich noch nicht auf dieser Website wieder findet, bzw. sein Partnerschaftsprojekt vorstellen möchte, schreibt bitte eine Nachricht an: thieme@eine-welt-mv.de

 


 

(Menschens)kinder – zum Thema Kindesschutz in der internationalen Projektarbeit

Workshop, 15./16.03.2019, Gutshaus Linstow

Wir beschäftigen uns mit dem Thema Kindesschutz, da sich viele entwicklungspolitische Akteure mit ihrer Bildungs- und Projektarbeit an Kinder und Jugendliche richten. Daraus leiten sich eine Reihe wichtiger Fragen für die Engagierten ab. Erkennen wir Gefahren von Kindeswohlgefährdung innerhalb unserer entwicklungspolitischen Arbeit? Was ist Kindesschutz? Welche Kategorien von Gewalt gibt es? Welche Maßnahmen können wir ergreifen um Kinder/Jugendliche innerhalb unserer Arbeit zu schützen? Was ist eine Kinderschutzpolicy? Was gilt es beim Fotografieren von Kindern und bei der Veröffentlichung ihrer Fotos (z.B. auf Webseiten oder auf Materialien) zu beachten?
Um Kinder vor Missbrauch und Misshandlung zu schützen und Schaden von der Organisation abzuwenden, hat sich außerdem in jüngster Vergangenheit von vielen Förderinstitutionen die Forderung nach einer Kinderschutzpolicy erhoben. Die Erarbeitung einer Kinderschutzpolicy muss in jeder Organisation prozesshaft erfolgen. Wir möchten den Vereinen und Gruppen in diesem Workshop Sensibilisierung und Hilfestellung anbieten. Grundlagen werden erarbeitet, die in jedem Projekt individuell vertieft werden können.
Außerdem geben Vertreterinnen der Stiftung Nord-Süd Brücken sowie des Enwicklungspolitischen Schulaustauschprogramms (ENSA) Tipps und Hinweise zur Beantragung von Fördermitteln und bieten persönliche Antragsberatung an.
Wir übernachten direkt im Gutshaus Linstow (Hofstrasse 15, 18292 Linstow in Mecklenburg). Daher bitte ich um einen Teilnahmebeitrag von 30,00 € für Unterkunft und Verpflegung. Dieser kann im Vorfeld auf das Konto des Eine-Welt-Landesnetzwerks überwiesen werden (IBAN: DE63 8309 4495 0003 3492 50).

Für weitere Informationen und eine Anmeldung schreibt gerne eine Mail an Eure Ansprechpartnerin Juliane: thieme@eine-welt-mv.de

 


.

Kontakt: Juliane Thieme | thieme@eine-welt-mv.de | 0381 3676746-3