. .

Aktuelles

Rostock ist Hauptstadt!

Rostock ist Hauptstadt des Fairen Handels 2013. Weitere Informationen hier

Eine-Welt-Handbuch M-V

Das "Telefonbuch" für Eine-Welt-Interessierte. Hier gibt es mehr Informationen.

Fair-Handels-Beratung

Mobile Ausstellung "Fairer Handel wirkt". Mehr Informationen erhalten Sie unter Ausstellungen

Snackbox gefüllt mit fairen Leckereien

Der aktualisierte Flyer zu den Weltläden und Fair-Handels-Gruppen in M-V kann hier als PDF heruntergeladen werden.

 

  • Wem gehört die Welt?
    Entwicklungspolitische Tage 2014

Das Jahresthema der Entwicklungspolitischen Tage 2014 ist BESITZ. Mehr als 30 Mitveranstalter und Partner des Eine-Welt-Landesnetzwerk organisieren die Veranstaltungsreihe, die vom 27. Oktober bis 22. November 2014 im gesamten Bundesland stattfindet. Geplant sind Vorträge, Filme, Aktionen, Ausstellungen, Workshops und Projekttage.

Zur kompletten Veranstaltungsübersicht geht es hier.

Materialien zum Herunterladen:

Programmheft EP-Tage M-V 2014
Übersichtsflyer für ganz M-V
Übersichtsflyer Neubrandenburg
Übersichtsflyer Schwerin
Übersichtsflyer Stralsund
Save-the-date-Postkarte

Programmhefte in gedruckter Form können Sie auch hier per Mail bestellen.

Ausverkauf.Neubrandenburg

Im Rahmen der Entwicklungspolitischen Tage Mecklenburg-Vorpommern 2014 wurde am 30. Oktober 2014 das Gemeingut der Stadt Neubrandenburg versteigert. Was im Theaterprojekt der Gesellschaft der Liebhaber des Theaters in Kooperation mit Ökohaus Rostock und der BUNDjugend Neubrandenburg witzig überzeichnet wirkt, hat einen ernsten HIntergrund: An vielen Orten ist die Privatisierung öffentlicher Güter gängige Praxis, z.B. um klamme Gemeindekassen zu füllen oder um notwendige Investitionen in der Gemeinde vornehmen zu können. Meist kommen werden Privatisierungen für die Bevölkerung jedoch deutlich teurer als erwartet...

Einen kleinen Eindruck von Ausverkauf.Neubrandenburg bekommen Sie hier:

 

 

  •  Neuer Film über Schulweltläden in M-V erschienen

Wussten Sie, dass der Faire Handel nicht nur in Weltläden, Kirchgemeinden, guten Cafés und Supermärkten, sondern auch an sechs Schulen in M-V anzutreffen ist? Hierüber informiert der neue Kurzfilm des Eine-Welt-Landesnetzwerks M-V, der mit Schüler_innen aus Neustrelitz, Rostock, Schwerin und Wolgast gedreht wurde:

 

  •  Ihre Wahl. Für den Fairen Handel!

Vor der Europawahl 2014 am 25. Mai gab es im Rahmen der Fair-Handels-Kampagne "Vote for Fair Trade" die Möglichkeit, für den Fairen Handel aktiv zu werden: www.forum-fairer-handel.de/politik/europawahl/aktiv-werden/

Das Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V hat EP-Kandidat_innen für Mecklenburg-Vorpommern angeschrieben. Helmut Scholz (DIE LINKE), Reinhard Hans Bütikofer (Bündnis 90/ Die Grünen) und Iris Hoffmann (SPD) haben das Manifest für den Fairen Handel unterzeichnet. MdEP Helmut Scholz gab uns zudem am 16. Mai 2014 einen Einblick in seine Arbeit u.a. als Vertreter im Handelsausschuss. Schwerpunkte der Diskussion waren die aktuellen Verhandlungen der EU über das Freihandelsabkommen mit der USA (TTIP) und die Stärkung des Fairen Handels auf EU-Ebene u.a. durch Unterstützung eines ?Alternativen Handelsmandats?.  Verabredet wurden die Kooperation bei einer Veranstaltung zu TTIP im Herbst und die Planung einer Studienreise nach Brüssel zum Thema Fairer Handel.

  •  Empowerment-Training für People of Colour

Erstmals bot das Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V im Rahmen der Critical-Whiteness-Reihe ein Empowerment-Training für schwarze Deutsche, Migrantinnen und Migranten, sog. People of Colour an.

20.-22. Juni 2014 in Güstrow

Weitere Informationen finden Sie hier.

  •  Critical Whiteness - neuer Termin

Unser Weißsein scheint in der alltäglichen Lebenswirklichkeit kaum relevant zu sein. Und doch ist seine Wirkung mächtig. Dieses Training richtet den Blick auf die eigene Prägung und die darin enthaltenen Bilder von Schwarz- und Weißsein.

12.-14. September 2014 in Stralsund
Basistraining

Weitere Informationen finden Sie hier.

  • Rückblick: 2. Fachkonferenz für sozialverträgliche IT-Beschaffung
    20./21. Februar 2014 Schloss Schwerin

In Kooperation mit den anderen vier norddeutschen entwicklungspolitischen Landesnetzwerken und der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt fand Ende Februar die zweite Fachkonferenz für sozialverträgliche IT-Beschaffung statt. Ziel war es, einen Dialog zwischen öffentlichen Beschaffer_innen, NGOs und der IT-Industrie herzustellen, um die Arbeitsbedingungen in der globalen IT-Industrie zu verbessern.
Weitere Informationen finden Sie hier.