Übersicht nach Datum
x

Mittwoch 16.11.2016 | 19:30
Friedrich-Engels-Strasse 28

Frieden ist Mundarbeit

Die Geschichte des Friedens erzählen

Menschen gehen und kommen, Menschen bleiben und fliehen, Menschen reden und lachen. Krieg ist eine der häufigsten Gründe, warum Menschen flüchten. In den Ankunftsregionen fehlt oft die Sprache, obwohl es so viel zu erzählen gäbe. Wie findet mensch die Sprache wieder? Im Rahmen der Jurte der Kulturen suchen Migrant*innen nach Ausdrucksformen, um Erlebtes mitzuteilen und eine Zukunft zu erdenken. Dieser Abend ist gefüllt mit Gedichten, Erzählungen, Theater und Prosa, die vom Mut zum Frieden erzählen.

Referent_in: Jana Michael

Veranstalter: Jurte der Kulturen

Die Jurte der Kulturen e.V. bietet nicht nur Migrant*innen eine bunte Palette an Angeboten von pädagogischer Begleitung und interkultureller Bildungsarbeit bis zu Tagung und politischer Bildung.