Übersicht nach Datum
x

Dienstag 15.11.2016 | 20:00
KLEX Lange Str. 14/14a

Filmabend zum Thema Waffenhandel

Spielfilm und Gespräch zum internationalen Waffenhandel

Amnesty International und Greenpeace eV zeigen im Rahmen der Entwicklungspolitischen Tage 2016 gemeinsam einen Spielfilm zum Thema Waffenhandel. Nach einem einführenden Gespräch zum Thema, der Möglichkeit Fragen zu stellen und einer kurzen Vorstellungsrunde wird ein Spielfilm gezeigt, der das Leben und die Karriere eines echten Waffenhändlers darstellt. Es handelt sich um eine bissige Satire, die die Verflechtungen zwischen illegalem Waffenhandel, großen Geldgeschäften und verfehlter Politik aufzeigt. Obwohl fiktiv, nimmt sich die Satire das Leben eines der größten lebenden Waffenhändlers vor, um daran den Weg der Waffen von der Produktion bis zum Benutzer darzustellen, und welchen Preis Unschuldige für dieses Bombengeschäft zu bezahlen haben. Die Rolle der zusammengebrochenen Sowjetunion wird genauso thematisiert wie die berüchtigten Blutdiamanten als Zahlungsmittel.

Referent_in: Jürgen Baldzuhn

Veranstalter: Amnesty International und Greenpeace

Amnesty International ist eine weltweit arbeitende Organisation, die sich für die Menschenrechte einsetzt. Grundlage ist die allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen.

Kooperationspartner: Greenpeace


Sa-So 19.11.2016 - 20.11.2016 | 10:00-18:00; 10.00-15.00
Lange Straße 14/14a

Betzavta

Grenzüberschreitender Workshop zu Demokratiepädagogik in der politischen Bildung

Das hebräische Wort "Betzavta" bedeutet "zusammen". Das Training arbeitet mit einer Methode, die inhaltliche Impulse mit dem gruppendynamischen Prozess verknüpft und so kognitive und emotionale Lernerfahrungen ermöglicht. Thematische Schwerpunkte sind: demokratische Entscheidungsfindung, Freiheit und Gleichheit, soziale Gerechtigkeit und Prinzipien der Demokratie. Der Workshop bringt Akteur_innen der politischen Bildung aus Polen und Deutschland zusammen, die sich über die Situation der politischen Bildung auf beiden Seiten der Grenze und ihren Beitrag zur Gestaltung friedlicher und demokratischer Gesellschaften austauschen können. Der Workshop findet in englischer Sprache statt. Informationen und Anmeldung bis zum 12.11. an evs@straze.de oder 03834/ 7737882

Veranstalter: Freiwilligendienstinitiative Turbina Pomerania/ Kultur- und Initiativenhaus Greifswald e.V.

Turbina Pomerania ist eine Initiative für internationalen Freiwilligendienst in der Region Westpommern (PL)/Vorpommern (D). Wir wollen Räume schaffen für Begegnungen von Menschen aus aller Welt. Wir wünschen uns Vielfalt, Kreativität und langfristige Perspektiven im Mitgestalten der Region.

Kooperationspartner: Stowarzyszenie POLITES