Übersicht nach Datum
x

01.10.2016
landesweit

KRIEG_FRIEDEN

16. Entwicklungspolitische Tage in Mecklenburg-Vorpommern

Das Friedensgutachten 2015 schreibt, die Ausrichtung der Agenda2030 auf universelle Verantwortung erfordere, dass in stärkerem Maße eine weltgesellschaftliche Perspektive auf die Probleme und Konflikte der Gegenwart eingenommen wird. Dazu gehören auch schwindender gesellschaftlicher Zusammenhalt und der Aufstieg nationalistischer Strömungen in den Ländern des Nordens. Krieg_Frieden lautet das Motto der diesjährigen EntwicklungspolitischenTage, die am 01. November im Rostocker Rathaus eröffnet werden. Regionalgruppen in Schwerin, Güstrow, Rostock, Greifswald und Neubrandenburg bereiten Programme für ihre Orte vor. Außerdem sind Einzelveranstaltungen in Neustrelitz, Boizenburg, Wismar, Pasewalk, Anklam und Bergen geplant.

Veranstalter: Eine Welt Landesnetzwerk Mecklenburg-Vorpommern

Im Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V sind Vereine, Initiativen und Einzelpersonen aus Mecklenburg-Vorpommern zusammengeschlossen, die sich für weltweite Gerechtigkeit und zukunftsfähige Entwicklung einsetzen.


Mittwoch 26.10.2016 | 22:00

,

Krieg und Frieden

Radiosendung zum Jahresthema der entwicklungspolitischen Tage

Die Zahl bewaffneter Konflikte weltweit steigt kontinuierlich an, auch in Ländern des globalen Nordens sind Krieg und Terror wieder in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt: bewaffnete Auseinandersetzungen auch in Europa, Terroranschläge, Waffenexporte, militärische Aufrüstung vor der eigenen Haustür sind nur einige von vielen Themen die uns täglich begegnen. Die Redaktion von VeRa (verquer Radio) beschäftigt sich in zwei Sendungen mit dem Thema der entwicklungspolitischen Tage 2016: Krieg und Frieden, Frieden und Krieg und allem was dazwischen liegt. Eine Sendung mit globalen und lokalen Perspektiven, spannenden Gesprächen, kritischen Fragen und thematischer Musik. VeRa: die Radiosendung des Bildungsprojektes verquer. Immer in der ungeraden Kalenderwoche mittwochs um 22.00 Uhr auf radio 98eins (in Greifswald: 98,1 MHz und im Internet: http://radio98eins.de/), zum Nachhören: bildung-verquer.de/radio

Veranstalter: Verquer/ Kultur- und Initiativenhaus Greifswald e.V.

verquer. ist der Bildungsbereich des Kultur- und Initiativenhaus Greifswald e.V. Seit 2011 bieten wir Projekte zu Themen globaler Gerechtigkeit für Schulklassen und Gruppen in Vorpommern an. Wir sind ein interdisziplinäres Team, welches trotzig und idealistisch an der Weltverbesserung arbeitet.


Dienstag 01.11.2016 | 19:00
Markt 12, 18528 Bergen auf Rügen

KRIEG: Stell Dir vor, er wäre hier.

Theaterstück mit dem Theater Vorpommern

Stell dir vor, es ist Krieg - nicht irgendwo weit weg, sondern hier in Europa. Die demokratische Politik ist gescheitert und faschistische Diktaturen haben die Macht übernommen. Wer kann, flieht in den Nahen Osten, wie der 14-jährige Protagonist aus Deutschland. In diese Situation nimmt der Schauspieler das Publikum mit und veranschaulicht durch einen einfachen Perspektivwechsel unser Privileg, in Sicherheit und Wohlstand zu leben und fordert auf zu Verständnis, Empathie und Solidarität für Geflüchtete, Migrant*innen und Verfolgte.

Veranstalter: Jugendring Rügen e.V.

Der Jugendring Rügen e.V. ist ein gemeinnütziger, ehrenamtlich arbeitender Verein, der versucht, durch verschiedene Projekte Eigeninitiative und Engagement zu fördern, generationsübergreifend zu wirken sowie kostengünstige und niveauvolle Angebote für Kinder und Jugendliche zu organisieren.

Kooperationspartner: Medien- und Informationszentrum Bergen auf Rügen


Mo-Fr 01.11.2016 - 22.11.2016 | 8.00-13.00

Peace, Salam, Mir – Was ist eigentlich Frieden?

Thema Krieg und Frieden in der Grundschule

In diesem Projekttag für Schüler_innen der Klassenstufen 1 bis 4 versuchen wir gemeinsam zu erklären, was Frieden ist. Ist für alle der Begriff Frieden gleich? Wie können wir Frieden mit eigenen Wörtern beschreiben? Was wissen wir schon über Frieden? Spielerisch werden wir uns der Thematik Krieg und Frieden nähern und ausgehend von unserem Alltag über den Tellerrand schauen. Dabei kommen verschiedene Methoden zum Einsatz, um den Tag erlebnisorientiert und abwechslungsreich zu gestalten.

Referent_in: NN

Veranstalter: Gesellschaft für solidarische Entwicklungszusammenarbeit Mecklenburg-Vorpommern (GSE) e.V.

Die GSE ist eine NRO, die sich mit Bildungsarbeit an Grundschulen in MV beschäftigt. Ziele sind das Erkennen weltweiter Zusammenhänge und die Entwicklung eines globalen Bewusstseins. Darauf aufbauend sollen Ungerechtigkeiten erkannt und Wege zur Überwindung dieser Ungerechtigkeiten gefunden werden.


Mittwoch 09.11.2016 | 22:00

,

Frieden und Krieg

Radiosendung zum Jahresthema der entwicklungspolitischen Tage

Die Zahl bewaffneter Konflikte weltweit steigt kontinuierlich an, auch in Ländern des globalen Nordens sind Krieg und Terror wieder in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt: bewaffnete Auseinandersetzungen auch in Europa, Terroranschläge, Waffenexporte, militärische Aufrüstung vor der eigenen Haustür sind nur einige von vielen Themen die uns täglich begegnen. Die Redaktion von VeRa (verquer Radio) beschäftigt sich in zwei Sendungen mit dem Thema der entwicklungspolitischen Tage 2016: Krieg und Frieden, Frieden und Krieg und allem was dazwischen liegt. Eine Sendung mit globalen und lokalen Perspektiven, spannenden Gesprächen, kritischen Fragen und thematischer Musik. VeRa: die Radiosendung des Bildungsprojektes verquer. Immer in der ungeraden Kalenderwoche mittwochs um 22.00 Uhr auf radio 98eins (in Greifswald: 98,1 MHz und im Internet: http://radio98eins.de/), zum Nachhören: bildung-verquer.de/radio

Veranstalter: Verquer/ Kultur- und Initiativenhaus Greifswald e.V.

verquer. ist der Bildungsbereich des Kultur- und Initiativenhaus Greifswald e.V. Seit 2011 bieten wir Projekte zu Themen globaler Gerechtigkeit für Schulklassen und Gruppen in Vorpommern an. Wir sind ein interdisziplinäres Team, welches trotzig und idealistisch an der Weltverbesserung arbeitet.


Freitag 18.11.2016 | 14:00 und 16:00
Markt 12, 18528 Bergen auf Rügen

Vorlesetag

Irena Kobald & Freya Blackwood: „Zuhause kann überall sein“ und Annegret Fuchshuber: „Karlinchen – Ein Kind auf der Flucht“

Am 18. November findet der Bundesweite Vorlesetag 2016 statt. In diesem Jahr laden wir alle Kinder ein, mit uns in zwei Geschichten rund um das Thema Flucht und Asyl einzutauchen, um über die Geschichten das Thema „Krieg und Frieden“ kindgerecht zur Sprache zu bringen.

Veranstalter: Medien- und Informationszentrum Bergen auf Rügen

Kooperationspartner: Jugendring Rügen


Dienstag 22.11.2016 | 18:30
Markt 12, 18528 Bergen auf Rügen

Wortwechsel

Eine offene Lese- und Gesprächsrunde zum Thema Krieg und Frieden - mit Rainer Eggers und Ronald Prinz

DIE IDEE zu WORTWECHSEL: Literatur, Zeitschriftenartikel oder auch Gedichte berühren, rütteln auf, regen Gedanken an und vermitteln letztendlich Wissen. Oft bleibt man mit dem Gelesenen bei sich, dabei würde der weitere Austausch zu Gelesenem gut tun, weiterhelfen oder weiterführende Antworten bringen. So soll die Veranstaltung WORTWECHSEL genau diesen Dingen Raum geben. Jeweils zu einem bestimmten Thema wird vorgelesen und im Anschluss gibt es – bei einem Glas Rotwein – die Möglichkeit, zu dem Gelesenen oder auch dem Autor, zu Gedanken und Gefühlen ins Gespräch zu kommen.

Veranstalter: Medien- und Informationszentrum Bergen auf Rügen