Übersicht nach Datum
x

Sonnabend 12.11.2016 | 19.00-23.00
Robert-Blum-Straße

„Der Biedermann“ (UA) von Hannes Hametner

Theaterstück im Rahmen der Monodramen-Reihe 1 zusammen mit "Der Hals der Giraffe"

Der Abend rekonstruiert aus Archivakten, Tagebucheinträgen und wissenschaftlichen Texten die Person Prof. Dr.Hermann Voss, seines Zeichens Anatom. Der sogenannte Biedermann hatte es schwer seine wissenschaftliche Laufbahn mit einer Außerordentlichen Professur zu krönen. Ihm blieb nur die Posener Reichsuniversität in den Kriegsjahren 1941-45 und die damit einhergehende Anfälligkeit für Ideologie und Verrohung der Menschlichkeit. Seiner Karriere als angesehener Mediziner tat dies jedoch keinen Abbruch im Gegenteil: „Verdienter Wissenschaftler des Volkes“ (1959), Professor in Jena (1952 – 1962) und ehrenwerter Bürger und Anatom in Greifswald (1962-1979) sind die Stationen seiner zweiten Karriere, bis er sich 1979 diesmal in der BRD, erfüllt zur Ruhe setzte. Die Vorstellung beginnt 20 Uhr. 19 Uhr bietet der Regisseur und Autor eine Einführung–und im Anschluss an die Vorstellung ein Nachgespräch an. Teil 2 des Abends: "Der Hals der Giraffe"

Referent_in: Hannes Hametner

Veranstalter: Theater Vorpommern

Es spielt: Lutz Jesse Der Regisseur und Autor Hannes Hametner wurde 1971 in Leipzig geboren. Sein Studium der Schauspielregie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin beendete er mit der Inszenierung von Heiner Müllers „Anatomie Titus Fall of Rome“ an der Berliner Volksbühne.