Übersicht nach Datum
x

Dienstag 10.11.2015 | 20:00
Gützkower Str. 1

Vogelfrei

Film (engl./dt.) & Gespräch über Folter auf internationaler Ebene

Folter ist staatlich angewendete Gewalt. Es gibt sie nicht erst seit dem "Krieg gegen Terror". Nur wird sie neuerdings auch als Verteidigung unserer Freiheit gerechtfertigt. Wir zeigen einen Dokumentarfilm zu dem Spannungsfeld zwischen Folter, Schutz der Freiheit und Erhaltung der bürgerlichen Sicherheit. Im Film berichten Kahled El-Masri und Binyam Mohamed über ihre Erlebnisse. Sie haben illegale Überstellungen, geheime Haft und Folter überlebt und dabei die Zusammenarbeit der US-Regierung mit anderen Regierungen selbst erlebt. In einem Gespräch mit Prof. Dr. Smail Rapic von der Amnesty-Gruppe gegen Folter werden wir unter anderem folgende Fragen diskutieren: Wie weit geht die deutsche Beteiligung? Kann es eine Welt frei von Folter geben?

Referent_in: Prof. Dr. Smail Rapic

Veranstalter: Amnesty International Greifswald

Amnesty International setzt sich auf Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der UN für die weltweite Einhaltung der Menschenrechte ein.