Übersicht nach Datum
x

Bis 2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden Menschen anwachsen. Doch wo soll die Nahrung für alle herkommen? Kann man Fleisch künstlich herstellen? Sind Insekten die neue Proteinquelle? Oder baut jeder bald seine eigene Nahrung an? Regisseur und Bestseller-Autor Valentin Thurn begibt sich auf eine weltweite Suche nach zukunftsfähigen Lösungen für eine Nahrungsmittelproduktion, die Mensch und Tier respektiert und die knappe Ressourcen schont. Er besucht Visionäre aus den zwei gegnerischen Lagern der industriellen und der bäuerlichen Landwirtschaft, trifft Biobauern und Nahrungsmittelspekulanten, besucht urbane Gärten und Industrieschlachthöfe, Insekten- und Genlachsfarmen. Ohne Anklage, aber mit Gespür für Verantwortung und Handlungsbedarf macht der Film klar, dass es nicht weitergehen kann wie bisher.

Veranstalter: Heinrich-Böll-Stiftung MV, MIZ, Mehr Demokratie e.V.


Freitag 13.11.2015 - 14.11.2015 | Freitag 9 Uhr bis Samstag 13 Uhr
Hermann-Matern-Straße 34

Beteiligung macht Schule

Wie können wir unsere Schule und ihr Umfeld nach unseren Vorstellungen verändern und mitgestalten? Wer hilft uns dabei? Welche Rechte haben wir? Diesen und anderen Fragen wollen wir gemeinsam mit Schulsprechern der Insel Rügen und der Hansestadt Stralsund auf die Spur kommen. -> EP-BEZUG NOCH HERZUSTELLEN <-

Veranstalter: Jugendring Rügen e. V.

Der Jugendring Rügen e. V. ist ein gemeinnütziger, ehrenamtlich arbeitender Verein, der versucht, durch verschiedene Projekte Eigeninitiative und Engagement zu fördern, generationsübergreifend zu wirken sowie kostengünstige und niveauvolle Angebote für Kinder und Jugendliche zu organisieren.


Kulturelle Teilhabe, Soziale Teilhabe, Politische Teilhabe: Alles hängt von Sprache ab. Dieser Abend macht es anders: Eine Nacht ohne dieses übliche Mittel der Kommunikation um Grenzen und Barrieren herab zu setzen, um unabhängig von Sprache einen schönen Abend miteinander zu verbringen, um Menschen einzuladen, die sonst ausgeschlossen sind. Eine Nacht mit nachdenklichen, lustigen, verstörenden und überraschenden Filmen, die ohne Sprache funktionieren. Dazu kommt Musik, Tanz Theater, je nach Lust der Veranstalter_innen. Eine Nacht die daran erinnern möchte, dass Menschen die Sprache verboten wird, dass Menschen Sprache brauchen, um ankommen zu können, dass erst Sprache Beteiligung und Wahrgenommen werden ermöglicht. Alle Informationen im Internet auf VIELEN!!!! Sprachen.

Veranstalter: EP-Team Rügen

Zum EP-Team Rügen gehören das Medien- und Informationszentrum Bergen auf Rügen (www.miz-bergen-auf-ruegen.de), der Jugendring Rügen e.V. (www.jugendring-ruegen.de) und weitere Unterstützer


Viele versuchen, per Einkaufsentscheidung die Welt ein Stück gerechter zu machen. Und multinationale Konzerne streiten ab, dass sie an den schlimmsten Formen der Ausbeutung wie Kinderarbeit, Sklaverei oder Waffenhandel beteiligt sind. Doch Klaus Werner-Lobo, Autor des Bestsellers «Schwarzbuch Markenfirmen. Die Welt im Griff der Konzerne» kann es ihnen nachweisen. In der Neuauflage des Schwarzbuches werden wieder Global Player unter die Lupe der sozialen Gerechtigkeit genommen. In seinem Vortrag berichtet er, wie er die Fakten für sein Buch, etwa im Kongo oder in Brasilien, recherchiert hat und stellt weitere Inhalte aus dem Buch vor. Klaus Werner-Lobo ist österreichischer Journalist und seit 2010 Gemeinderat, Landtagsabgeordneter und Kultur- und Menschenrechtssprecher der Grünen Wien. Medien zählen ihn zu den «Stars der Kapitalismus- und Globalisierungskritik»".

Referent_in: Klaus Werner-Lobo

Veranstalter: Medien- und Informationszentrum Bergen auf Rügen

Das Medien- und Informationszentrum Bergen auf Rügen ist öffentliche Bibliothek, Ort der Bildung und der Begegnung und Kulturinstitution in einem Haus vereint. Ob Medien aller Art, medienpädagogische Veranstaltungen oder kulturelle Kleinevents - bei uns wird man fündig: www.miz-bergen-auf-ruegen.de.

Kooperationspartner: Jugendring Bergen auf Rügen


Dienstag 17.11.2015 | 10:00
Markt 12

Bürgerrechte, Kinderrechte

Ein kreativer Workshop mit Grundschulkindern

Jeder Mensch – ob jung oder alt – hat Rechte. Alle Menschen sind wertvoll und gleich viel wert und alle haben das Recht geachtet zu werden und zu leben. Diese Menschenrechte haben auch Kinder und sie sind als Kinderrechte in der UN-Kinderrechtskonvention von 1989 festgehalten. Doch was genau sind die Kinderrechte? Haben Kinder schon mal etwas von ihren Rechten gehört? Und wie verstehen sie einzelne Rechte und erleben deren Umsetzung? In diesem Workshop werden sich Grundschüler über das Lesen von Büchern, das Zuhören und Erzählen von Geschichten und im Spiel mit ausgewählten Rechten vertraut machen und für Postkarten Illustrationen zu einzelnen Kinderrechten entwerfen.

Veranstalter: Medien- und Informationszentrum Bergen auf Rügen

Das Medien- und Informationszentrum Bergen auf Rügen ist öffentliche Bibliothek, Ort der Bildung und der Begegnung und Kulturinstitution in einem Haus vereint. Ob Medien aller Art, medienpädagogische Veranstaltungen oder kulturelle Kleinevents - bei uns wird man fündig: www.miz-bergen-auf-ruegen.de.