Übersicht nach Datum
x

Dienstag 03.11.2015 - 20.11.2015 | 13.00-17.00 Uhr
Bahnhofstraße 1

Im Fadenkreuz

Ausstellung: Hintergründe der Bekleidungsindustrie

Die Jeans ist eines unserer liebsten Kleidungsstücke. Wie aber wird sie hergestellt? Wer pflanzt die Baumwolle, wer färbt, wer webt und näht sie zusammen? Die Ausstellung lädt ein, diesen Fragen auf den Grund zu gehen und verdeutlicht die Globalisierung so beispielhaft, wie es mit kaum einem anderen Thema möglich wäre. Anhand der Bekleidungsindustrie zeigt sie die Zusammenhänge zwischen Angebot und Nachfrage auf dem globalen Markt und deren ökosoziale Konsequenzen durch die Herstellung auf. Darüber hinaus verdeutlicht sie welche alternativen Möglichkeiten wir als Verbraucher haben, dieses System zu durchbrechen. Die Ausstellung kann Montag - Freitag von 11-17 Uhr kostenlos besichtigt werden. Am 3. November wird sie mit einer Kleidertauschparty eröffnet - bringt alte Klamotten mit und tauscht sie gegen neue!

Veranstalter: Demokratiebahnhof Anklam

Der Demokratiebahnhof ist ein von Jugendlichen initiiertes Projekt, das jungen Menschen aus der Region neue Möglichkeiten aufzeigen soll ihre Stadt weiterzudenken und mit eigenen Projekten etwas zu bewegen. Im Haus entsteht derzeit ein Jugendzentrum und ein Veranstaltungssaal.

Kooperationspartner: Pfadfinderbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.


Sonntag 08.11.2015 | 13:00
Demokratiebahnhof, Bahnhofstr. 1

Aufwerten statt wegwerfen!

Upcycling Workshop - Eröffnung der Ausstellung "Im Fadenkeuz"

Dein Kleiderschrank quillt über, die Jeans ist kaputt, dein Bücherreagl voll und die Schokoladenverpackung alle? Dann bring diese Dinge mit, denn sie sind viel zu wertvoll, um sie einfach wegzuschmeißen. Wir stellen dekorative und/ oder nützliche Gegenstände aus ihnen her. Der Kreativität und Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Wir arbeiten vorwiegend mit Nadel und Faden. Diese kreative Aufwertung von Altmaterialien schont -ganz im Sinne der Nachhaltigkeit- unsere Ressourcen. Bitte bringt alte Bücher, kaputte T-Shirt, Plastikverpackungen und/oder Milchkartons zum Workshop mit.

Veranstalter: Demokratiebahnhof Anklam

Kooperationspartner: Pfadfinderbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.


Freitag 13.11.2015 | 19:00

Black Ice – Aufgeben kommt nicht in Frage

Die Geschichte der Greenpeace Arctic 30

Als der russische Ölkonzern Gazprom 2013 seine erste Bohrplattform Prirazlomnaya in der aktischen See platzierte, ließ der Protest von Greenpeace nicht lange auf sich warten. Im September erreichte die dreißigköpfige Besatzung der Arctic Sunrise – bestehend aus Crew, Aktivisten und Journalisten – die Plattform und begann friedlich zu protestieren. Der Dokumentarfilm "Black Ice" von Maarten van Rouvenoy zeigt eine Chronologie der Geschehnisse. Nachdem die Berichterstattung über die Stürmung der Arctic Sunrise, die Festnahme und die Anklage der Aktivisten durch die Medien ging und immer mehr Stimmen das Vorgehen der russischen Behörden kritisierten, wurden die Umweltaktivisten endlich nach zwei Monaten aus der Haft entlassen. Die Arctic Sunrise durfte weitere sieben Monate später die russischen Hoheitsgewässer wieder verlassen. Über Aktionsformen und staatliche Regulierungen wollen wir mit euch im Anschluß diskutieren. Eintritt frei.

Veranstalter: Greenpeace Greifswald-Stralsund

Greenpeace Greifswald-Stralsund ist eine von über 100 GREENPEACE-Gruppen in Deutschland, Wir sind Greifswalder Studierende & Leute aus der Region und treffen uns zweimal im Monat. Gemäß den Grundsätzen von Greenpeace arbeiten wir gewaltfrei, parteipolitisch unabhängig und international orientiert.


Mittwoch 18.11.2015 | 18:30-20:30
Bahnhofstraße 1

Sprachlos – Kurzfilmnacht Anklam

Kulturelle Teilhabe, Soziale Teilhabe, Politische Teilhabe: Alles hängt von Sprache ab. Dieser Abend macht es anders: Eine Nacht mit nachdenklichen, lustigen, verstörenden und überraschenden Filmen, die ohne Sprache bzw. Sprachkenntnisse funktionieren, um auch Menschen einzuladen, die sonst ausgeschlossen sind. Dazu kommt Musik, Tanz, Theater, … je nach Lust der Veranstalter*innen. Eine Nacht die daran erinnern möchte, dass Menschen die Sprache verboten wird, dass Menschen Sprache brauchen, um ankommen zu können, dass erst Sprache Beteiligung und Wahrgenommen werden ermöglicht.

Veranstalter: Demokratiebahnhof Anklam

Der Demokratiebahnhof ist ein von Jugendlichen initiiertes Projekt, das jungen Menschen aus der Region neue Möglichkeiten aufzeigen soll ihre Stadt weiterzudenken und mit eigenen Projekten etwas zu bewegen. Im Haus entsteht derzeit ein Jugendzentrum und ein Veranstaltungssaal.

Kooperationspartner: Pfadfinderbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.